Projekt Beschreibung

Sonographie –

eine schnelle, sichere und weitgehend nebenwirkungsfreie Diagnostik

Im Gegensatz zum Röntgen ist die Sonographie ein bildgebendes Verfahren ohne Strahlenbelastung. Mithilfe von Ultraschallwellen wird das Körperinnere sichtbar gemacht.

Anwendungsbeispiele für Sonographie

Ultraschall ist schmerzfrei und ohne Risiko für den Patienten. Weitläufig bekannt ist diese Untersuchungsmethode im Rahmen der Schwangerschaft, weil sie erwiesenermaßen als sehr schonend gilt. – Bei uns in der rehamedizinischen Praxis wird sie vor allem zur Diagnose von Erkrankungen der Stütz- und Bewegungsorgane eingesetzt. Sie macht vor allem Veränderungen in den Weichteilgeweben sichtbar. Mit Ultraschall untersuchen wir zum Beispiel

  • Verletzungen von Muskeln
  • Abnutzungserscheinungen in Knie und Schulter (Arthrose)
  • Entzündungen an Sehnen, Sehnenscheiden, in Schleimbeuteln
  • Funktionsstörungen von Sehnen nach Rissen (Schulter, Achillessehne)
  • Veränderungen der Knochenkontur – wobei die Schallwellen die Knochensubstanz nicht durchdringen und somit auch nicht abbilden können.

Weiterhin unterstützt Sonographie bei der gezielten Platzierung von Injektionen. Und Ultraschall wird auch in der Therapie von Arthrose eingesetzt, und zwar sowohl als zuverlässige bildgebende Diagnostik als auch im Rahmen der Behandlung der Erkrankung.

Ultraschall-Untersuchung

Die Sonographie wird im Sitzen oder Liegen durchgeführt. Ein neutrales Gel sorgt während der Untersuchung als Kontaktmedium zwischen Haut und Schallkopf für ein störungsfreies Bild. Der Arzt bewegt den Schallkopf über den zu untersuchenden Körperteil, dabei werden die Ultraschallwellen in den Körper gelenkt und vom Gewebe bzw. den Knochenstrukturen reflektiert.

Das Ergebnis ist auf einem Bildschirm sichtbar. Sonographie wird sowohl als statische als auch als dynamische Funktionsuntersuchung, also unter Bewegung des betreffenden Körperteils durchgeführt.

Dr. med. Sibyll Kottmair, Expertin für Rehamedizin

  Sprechzeiten

Mo
08 – 13 Uhr
Di
15 – 17 Uhr
Do
08 – 12 Uhr
Fr
14 – 16 Uhr
Und nach Vereinbarung.
Wir bitten um Anmeldung.
Telefon: (08178) 9 98 78 30
Kontakt
Leistungen

Unser rehamedizinisches Angebot im Überblick